Samstag, 25.  Februar 2017

1965 - Erstes Lehrjahr, LW Allersberger Straße:
Von Zeit zu Zeit rief unser Ausbilder Herr A. „kommt mal alle her" und wir versammelten uns um seinen Schreibtisch. Es folgte eine Unterweisung. Heute bin ich sicher, dass diese Unterweisungen nicht der einzige Grund für diese Zusammenkünfte war, unser Ausbilder hatte wohl Erbarmen wenn er sah, dass keiner mehr so richtig Lust beim Feilen hatte.
Regelmäßig endeten diese Sitzungen nämlich mit einem ausgedehnten Smalltalk. So auch einmal am 09. Februar 1966. Herr A. verzichtete auf die Unterweisung und fragte uns aus, es war ihm nicht verborgen geblieben, dass wir alle sehr müde waren.
Was war geschehen?
Beim Abendessen am Tag vorher verkündete unser Heimleiter (Jack, Mühlhof), dass heute ausnahmsweise nicht um 22 Uhr Zapfenstreich ist. Im Fernsehen gab es zu später Stunde den Straßenfeger „Die Gentlemen bitten zur Kasse", die Verfilmung des legendären Postraubes in England. Diesen Fernsehgenuss ließ sich natürlich keiner entgehen und weil wir Schlafdefizit nicht gewöhnt waren, guckten wir am nächsten Tag wohl alle etwas sparsam.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Seitenanfang