Mittwoch, 26.  April 2017

Frei1Wenn jemand folgenden Programmablauf liest:
"Ouvertüre, Ansprache, Huldigungsmarsch"
dann käme er bestimmt nicht auf die Idee, dass es sich hier „nur“ um den Ablauf einer Freisprechungsfeier von Lehrlingen handelt.
Heutzutage jedenfalls nicht mehr.

Anfangs der 70er war es noch anders.

Im feierlichen Rahmen fand in der Meistersingerhalle zu Nürnberg unsere Freisprechungsfeier statt. Auch wenn alle froh waren die Lehrjahre hinter sich gebracht zu haben und es damals auch keiner zu gegeben hätte, es war schon ein würdevoller Rahmen.
Lässig, cool gab’s ja noch nicht, wie wir damals waren, wäre es ein Zeichen von fehlender Männlichkeit gewesen, zu zugeben, dass es einen doch berührt hat, als unser Mitlehrling Ludwig Felsenstein am Flügel aufspielte.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Seitenanfang