Freitag, 26.  Mai 2017

Der Schreiberling staunte nicht schlecht, als er um halb sechs den Biergarten betrat. Ein Ex-Flehrl saß einsam am reservierten Tisch. Na gut, auch zu zweit kann man sich gut unterhalten. Doch kurz mal den Blick vom leckeren Weizen gelassen, schon wurden im hinteren Eck 2 weitere Flehrl entdeckt, als sie genüßlich ihr Schäufele aßen. Hatten sie Angst sie müssten teilen, wahrscheinlich war es einfach die Hitze, dass sie unsere Stamm-Tische nicht fanden. Langsam füllte sich dann doch der Tisch. Viele Stamm-Stammtischler fehlten aber diesmal.
Zeitgleich fand ja noch das 50-jährige Treffen der 62er statt. Ausbilder Werner Z. zum 62er Treffen eingeladen, gesellte sich noch kurz zu unserem Stammtisch. Nach dem, wie immer leckeren Essen, wurde sich eifrig unterhalten. Nein nicht über die Lehrzeit, sondern über Subventionsbetrug, Steuer-CD Ankauf und ähnlich wichtige Themen.


Die Hitze machte auch Gerhard W. zu schaffen. Zuerst aß er einen "kalten" Braten, dann sollte esstamm150812 b noch ein Eis sein. So bestellte er: "Ein gemischtes Eis mit Sahne, aber nur Erdbeere." Die Bedienung schmunzelte nur, aber er bekam seinen Wunsch erfüllt.
Ausführlich wurde die sogenannte "Hoppala-Taste" besprochen. Zu Beginn des elektronischen Zeitalters liefen viele TK-Anlagen nicht ganz Störungsfrei. Ein Druck auf die Resettaste und alles war wieder ok. Doch welcher Kunde ließ das schon in der Geschäftszeit zu. Einige Entstörer oder neudeutsch Servicetechniker hatten einen nervösen Finger. So konnte es durchaus passieren, dass er "ganz aus Versehen" den Resetschalter berührte: "Hoppala jetzt bin ich glatt an den Schalter gekommen."

Hoppala da fällt mir noch etwas ein. Die Preißlerstraße kam dann auch noch ins Gespräch. Es wäre sicher toll sich eines der neugebauten Lofts zu kaufen. Evtl. das frühere Leiter-Büro oder gleich die ehemalige Kantine. Da weht bestimmt noch der Geist der ehemaligen LW nachts durch die Räume.
Gegen 20:30 Uhr zogen dunkle Wolken am Himmel auf. Die Zweiradfahrer motorisiert oder unmotorisiert unter den Stammtischlern wurden nervös. Nass werden, nein danke. So löste sich der Stammtisch diesmal ziemlich früh auf. Schön war es aber trotzdem.

Bis zum nächsten Stammtisch im November 2012

stamm150812 astamm150812 cstamm150812 d

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Seitenanfang