Ein Stammtisch-Termin im Mai, da rechnet doch jeder mit Biergartenwetter. Bestimmt auch viele Flehrl. Doch just an unserem Mai-Termin war eben kein Biergartenwetter. So fanden sich 21 Besucher im Nebenzimmer des Bahnhof Dutzendteich ein. Auch wenn wir etwas abseits useren Platz hatten, der Nachschub mit Essen und Getränken klappte bestens. Einzig der Geräuschpegel in dem Nebenraum nahm bedenklich zu. Dass das bei älteren Herren die ja schon zu Hörproblemen neigen, etwas problematisch ist versteht sich quasi von selbst. Der Schreiberling entschuldigt sich jetzt schon, dass er diesmal nicht über alle Gesprächsthemen berichten kann. Denn auch er bekam bedingt durch den Geräuschpegel nicht alles mit.
Ein Thema war die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Eigentlich betrifft sie uns Vor- bzw. Ruheständler nur wenig. Doch der Stammtischfotograf weigerte sich diesmal Bilder zu schießen und ins Netz zu stellen. Müsste er doch sonst von jedem eine schriftliche Einverständniserklärung unterschreiben lassen. Durch diese Diskussion wurde selbst der Webmaster unserer Homepage nervös. Aber meistens wird nicht so heiß gegessen, wie gekocht oder so!
Selbst in diesem Stimmengewirr war doch tatsächlich der Name Späte zu hören. Unser guter Schmied, gut ist allerdings was anderes, musste auch diesmal wieder für Anekdoten herhalten.
Was natürlich nicht ausbleibt wenn ältere Männer zusammenkommen, das Thema Krankheiten. Davor ist leider niemand gefeit.
Wollen wir hoffen, dass beim Stammtisch im August schönes Biergartenwetter herrscht und der Schreiberling dann wieder mit seinen Ohren alle Themen, zumindest am Rande, mitbekommt.

Bis dahin schöne Zeit

Gerd

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Seitenanfang